Allgemeine Geschäftsbedingungen und gesetzliche Hinweise für den Online-Shop weinhaus-dosch.de, Inhaber Erwin Dosch.

(Stand: 01.01.2017)

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: www.ec.europa.eu/consumers/odr

1) Geltungsbereich:

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der

Firma Weinhaus Dosch,

Inhaber Erwin Dosch,

Haager Straße 30,

85435 Erding,

Tel.: 08122 86449,

Fax: 08122 86458,

E-Mail: info@weinhaus-dosch.de

im Nachfolgenden "Firma Weinhaus Dosch" genannt und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Anderslautende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, es erfolgte eine vorherige schriftliche Zustimmung. Die Vertragssprache ist deutsch. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

2) Vertragspartner:

Die Firma Weinhaus Dosch schließt ausschließlich Verträge ab über Weinlieferungen, mit

a) unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, und
b) juristischen Personen,

jeweils mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Bundesrepublik Deutschland.

Mit Akzeptieren der AGB von der Firma Weinhaus Dosch bestätigt der Käufer, dass er volljährig (über 18 Jahre alt) ist. Die Firma Weinhaus Dosch weist daraufhin, dass Wein-Pakete grundsätzlich nur an über 18-jährige ausgehändigt werden, d.h. der Käufer muss bei der Zustellung sicherstellen, dass nur Volljährige die Lieferung entgegennehmen.

3) Bestellvorgang:

Die Bestellung des Kunden bei der Firma Weinhaus Dosch ist ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags. Der Eingang der Bestellung wird dem Kunden durch Versand einer E-Mail an die auf dem Bestellformular angegebenen E-Mail-Adresse bestätigt. In dieser E-Mail werden die bestellten Weine, deren Einzel- und Gesamtkosten, eventuell anfallende Verpackungs- und Transportkosten und der Gesamtbetrag der Bestellung angegeben. Die E-Mail stellt ausdrücklich keine Annahme des vorangegangenen, vom Kunden abgegebenen Angebots auf Abschluss eines Kaufvertrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst durch schriftliche Vertragsbestätigung bei Vorkasse, ansonsten mit Versand der bestellten Waren an die angegebene Adresse zustande. Sollte der bestellte Artikel vergriffen sein, wird die Firma Weinhaus Dosch dem Kunden telefonisch oder schriftlich ein in Qualität, Art und Preis gleichwertiges Produkt anbieten. Alle Angebote der Firma Weinhaus Dosch sind freibleibend.

4) Konditionen:

4a) Mindestbestellmenge:

Pro Bestellung muss eine Mindestbestellmenge von 6 Flaschen beliebig sortiert oder ein Mindestbestellwert in Höhe von € 24,00 zuzüglich Frachtkosten eingehalten werden.

4b) Zahlungsbedingungen:

Wir akzeptieren nur die Zahlungsarten PayPal, Sofortüberweisung, Vorkasse durch Überweisung, Nachnahme oder Barzahlung bei Abholung.

4c) Preise:

Alle Preise für die angebotenen Weine und Artikel, für Verpackung und Versand enthalten die gesetzlich gültige Mehrwertsteuer und sind ausgewiesen in Euro (EUR). Die Preise gelten ausschließlich für Bestellungen im Online-Shop. Sie gelten nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands (ohne Inseln). Der Rechnungsbetrag wird sofort fällig mit Rechnungsdatum. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers. Sollte nach spätestens 16 Tagen kein Zahlungseingang erfolgt sein, gilt der Käufer/die Zahlung als im Verzug. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen und zusätzliche Verzugskosten (Verzögerungsschaden) gem. § 286 Abs. 3 BGB fällig.

Gemäß Preisangaben Verordnung (PAngV) dürfen wir darauf hinweisen, dass unsere Preise die gesetzl. MwSt. enthalten und Versandkosten entstehen können. Die MwSt. wird auf der Rechnung separat ausgewiesen. Alle Preise verstehen sich pro Flasche/Stück in EURO ab Lager Erding. Die enthaltene Flaschenmenge ist bei jedem Angebot genau angegeben. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle vorangegangenen Preislisten ihre Gültigkeit. Für unsere Verkäufe gelten ausschließlich unsere AGB; AGB des Käufers werden nicht anerkannt.

4d) Lieferung nach Deutschland und Österreich:

Die bestellte Ware wird innerhalb von 3-5 Werktagen beim Kunden angeliefert. Bei Artikeln, deren Vorrat erschöpft ist, wird der Kunde über die Nichtverfügbarkeit in Kenntnis gesetzt und rechtzeitig informiert, wann die Auslieferung erfolgen wird. Bei einer kombinierten Bestellung (lieferbare und nicht sofort lieferbare Artikel) entscheidet der Kunde, ob er eine getrennte oder komplette Lieferung wünscht. Es gibt keine Liefergarantie, sondern es gilt: Nur solange Vorrat reicht. Wenn ein Jahrgang ausverkauft ist, verliert der Preis seine Gültigkeit. Falls nicht ausdrücklich anders gewünscht, liefern wir branchenüblich für eine eventuell ausverkaufte Sorte den Folgejahrgang, sofern er gleichwertig in Beschaffenheit und Preis ist.

Die Weinflaschen werden in Spezialkartons verschickt, damit die Ware durch das Transportunternehmen gegen Transportschäden versichert ist. Der Wein kann daher nicht in den Originalweinkartons verschickt werden. Für bestimmte Weine bieten wir Sammlern jedoch den Versand in Originalholzkisten an. In diesem Fall wird der Wein in Spezialkartons verpackt und die Originalholzkiste(n) separat verpackt.

Die Zustellung der Frachtpost erfolgt von Montag bis Freitag. Wir liefern ab 6 Flaschen oder einem Mindestbestellwert in Höhe von € 24,00 zuzüglich Frachtkosten. Bis zu einem Warenbestellwert in Höhe von € 85,00 fällt eine Frachtpauschale in Höhe von € 6,70 an. Ab einem Warenbestellwert über € 85,00 liefern wir versandkostenfrei innerhalb Deutschlands (ohne Inseln). Außerdem liefern wir an folgendes EU-Land: Österreich. Die Kosten für den Versand nach Österreich betragen € 17,90, ab einem Warenbestellwert in Höhe von € 85,00 fällt eine Frachtpauschale in Höhe von € 9,90 an. Sollten Sie eine von der Rechnungsanschrift abweichende Lieferadresse wünschen, so teilen Sie dies bitte bereits bei der Bestellung mit. Bitte prüfen Sie direkt bei Empfang, ob die Pakete unbeschädigt sind und ob Sie die richtigen Produkte in der richtigen Anzahl geliefert bekommen haben. Bei Fehllieferungen oder Beschädigungen nehmen Sie bitte innerhalb von 48 Stunden Kontakt mit uns auf. Die Ihnen zustehenden gesetzlichen Gewährleistungsrechte werden hierdurch nicht berührt.

5) Sonstiges:

Präsentversand: Der Präsentversand an Dritte mit Beigabe von Grußkarten ist möglich. Die Lieferzeit beträgt je nach Auftragsvolumen ca. 8 Werktage. Termine werden nach Möglichkeit und rechtzeitigem Auftragseingang berücksichtigt. Kosten für Verpackung und Versand werden gesondert berechnet.

Selbstabholung: Gerne können Sie den Wein bei uns abholen. Bitte vereinbaren Sie in diesem Fall einen Termin mit uns.

Ihr Beitrag für eine schnelle Anlieferung: Bitte sorgen Sie dafür, dass die Ware auch tatsächlich bei Ihnen angeliefert werden kann. Sofern Sie persönlich nicht zu Hause sind, können Sie als Lieferadresse auch einen Nachbarn angeben.

6) Transport-Versand-Verpackung:

Die Transport-Verpackung ist nicht Bestandteil des Produktes. Wir verwenden ausschließlich Kartonagen, die von namhaften Logistik-Unternehmen als versandtauglich geprüft sind. Diese von uns verwendeten Verpackungen sind der sicherste Schutz vor Transportschäden. Schon deshalb wird empfohlen, die Original-Versandverpackung immer aufzubewahren.

Sollten Sie die Versandverpackung entsorgen wollen, können Sie sie problemlos zum Altpapier geben.

7) Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Bei mehreren Paketen/Teilsendungen beginnt die Widerrufsfrist ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Firma Weinhaus Dosch, Inhaber Erwin Dosch, weinhaus-dosch.de, Haager Str. 30, D-85435 Erding, Fax: +49 (0) 8122 86458, Telefon: +49 (0) 8122 86449, email: info@weinhaus-dosch.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular auch auf unserer Webseite weinhaus-dosch.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben,dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

8) Besondere Hinweise:

Bei Ausübung des Widerrufsrechts haben Sie auf Wunsch die Möglichkeit einer Gutschrift, dessen Wert mit der nächsten Bestellung verrechnet werden kann.

9) Eigentumsvorbehalt:

Die Firma Weinhaus Dosch behält sich das Eigentum an aller Ware, die von ihr an einen Käufer ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung des Kaufpreises und etwaiger Versandkosten vor. Gerät der Käufer in Zahlungsverzug oder erfüllt er sonstige wesentliche vertragliche Verpflichtungen schuldhaft nicht, ist die Firma Weinhaus Dosch berechtigt, nach Maßgabe der §§ 323, 440 BGB von dem Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware zurück zu fordern oder gegebenenfalls Abtretung der Herausgabeansprüche des Käufers gegen Dritte zu verlangen.

10) Gesetzliches Mängelhaftungsrecht:

Die Firma Weinhaus Dosch gewährleistet, dass die gelieferten Produkte zum Zeitpunkt der Übergabe frei von Sachmängeln sind. Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Ware gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen.

11) Haftung:

Die Firma Weinhaus Dosch haftet nur in Fällen, in denen ihr, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Vorstehendes gilt nicht, soweit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird sowie im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

12) Datenschutz:

Die Firma Weinhaus Dosch verpflichtet sich, die Daten ihrer Kunden (Name, Adresse, Zahlungsweise) ausschließlich zur Abwicklung der eingegangenen Kaufverträge und zum Zwecke der Kundeninformation zu verwenden und elektronisch zu speichern. Insbesondere findet die Weitergabe der Kundendaten an Dritte (z.B. Paketdienste oder Kreditinstitute) ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung statt. Sobald der oben genannte Zweck zur Datenspeicherung weggefallen ist, haben Sie ein Recht darauf, die zu Ihrer Person gespeicherten Daten jederzeit abzurufen, ändern oder löschen zu lassen. Die Firma Weinhaus Dosch wird sämtliche datenschutzrechtlichen Erfordernisse, insbesondere die Vorgaben des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG), beachten. Der Kunde stimmt der Speicherung und Weitergabe seiner personenbezogenen Daten im oben beschriebenen Rahmen zu. Die Sicherheit bei den Zahlungsarten (z.B. Kreditkarte, Lastschriftverfahren) und der Schutz dieser Daten sind uns besonders wichtig. Wir nutzen die sichere SSL (Secure Sockets Layer) Verschlüsselungstechnik, um Kundendaten (z.B. bei Kreditkarten- oder Kontonummern, Adressen) zu übertragen. Alle mit dieser Methode übertragenen Informationen werden verschlüsselt, bevor sie über das Internet an uns gesendet werden. Alle Systeme, in denen wir Ihre Kundendaten speichern, sind durch Passwörter geschützt und nur einem kontrolliert engen Personenkreis zugänglich. Jegliche Weitergabe an Dritte ist durch strenge Sicherheitsauflagen untersagt.

13) Schlussbestimmungen:

Auf die Rechtsverhältnisse zwischen der Firma Weinhaus Dosch und dem Käufer sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Die Vertragssprache ist Deutsch. Gerichtsstand für beide Teile - soweit gesetzlich zulässig - ist der Geschäftshauptsitz in 85435 Erding. Ist der Kunde Verbraucher und hat dieser keinen Wohnsitz in der Europäischen Union, so ist ebenfalls Erding Gerichtsstand. Im Verkehr mit Verbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, soweit es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Ein Recht des Käufers zur Aufrechnung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Handelt es sich beim Kunden um einen Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, so sind der Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen und der Gerichtsstand Erding. Die Farben der im Internet abgebildeten Produkte können aus verschiedenen Gründen (Monitoreinstellungen, Qualität der Grafikkarte etc.) vom Original leicht abweichen. Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen nichtig sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Firma Weinhaus Dosch, Inhaber Erwin Dosch, Stand Juni 2011.

14) Verschiedenes:

Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung der Ware besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Erfüllungsort ist sowohl für Zahlungen der Geschäftssitz von der Firma Weinhaus Dosch sowie für Lieferungen der Versandort des ersten Versenders, der für die Firma Weinhaus Dosch tätig wird.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in diesem Vertrag zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit der Vertrag eine von den Parteien nicht vorhergesehene Lücke aufweist.

15) Hinweis bezüglich Haftbarkeit von Links:

das Landgericht Hamburg hat in einem Urteil (Az. 312 O 85/98) entschieden, dass man als Betreiber einer Website für die Inhalte der verlinkten Sites mitverantwortlich gemacht werden kann. Um dieses zu verhindern, muss man sich ausdrücklich von den Inhalten dieser verlinkten Sites distanzieren. Hiermit distanziert sich die Firma Weinhaus Dosch von allen Inhalten der verlinkten Sites auf dieser Homepage. Diese Distanzierung gilt für alle Links auf unserer Homepage. Sollten dennoch irgendwelche Inhalte der verlinkten Seiten gegen bestehendes Recht verstoßen, bitten wir Sie, dieses sofort bei uns/unserem Webmaster zu melden. Der entsprechende Link wird dann unverzüglich von der Webseite entfernt.

16) Copyright:

Sämtliche Webseiten Designs, jede Auswahl bzw. jedes Layout unterliegt dem Copyright von der Firma Weinhaus Dosch. Alle Rechte vorbehalten.

Die Firma Weinhaus Dosch gestattet das Kopieren oder die Reproduktion (einschließlich des Ausdrucks auf Papier) der gesamten Webseite oder nur von Teilen ausschließlich zu dem Zweck, eine Bestellung auf die Firma Weinhaus Dosch aufzugeben oder diese Webseite als Einkaufsmöglichkeit zu benutzen.

Insbesondere dürfen Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Vervielfältigungen auf Datenträger nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von der Firma Weinhaus Dosch erfolgen. Wir haften nicht für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos.

Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.